Skip to main content

Bankerlampe gelb

Wer auf der Suche nach einem Büro- oder Bibliothekslampen-Klassiker ist, kommt an einer Bankerlampe nicht vorbei. Den wohl größten Bekanntheitsgrad erreichen grüne Modelle, doch auch die Bankerlampe gelb ist eine tolle Variante. In ihr verbindet sich zeitloser und unaufdringlicher Charme mit dem gewissen Mut zur Neuinterpretation. Abgesehen von der frischen Gestaltung punktet eine entsprechende Variante mit gewohnter Qualität. Das beweisen sowohl die Berliner Messing Originale als auch diverse Repliken. Eine angenehme Beleuchtung der Lesefläche ist dabei ebenso selbstverständlich wie eine durch den Lampenschirm bedingte Lichtdämpfung nach außen hin.


Originale Bankerlampe in gelb von Berliner Messing

Es kommt nur selten vor, dass echte Designklassiker entwickelt werden. Und noch seltener überdauern diese Klassiker so viele Jahrzehnte, wie es bei der Bankerlampe der Fall ist. Konzipiert wurde sie bereits in den 1920er Jahren, um rasch den Weg auf die Schreibtische von Bankiers, Rechtsanwälten und Wissenschaftlern anzutreten. Bis heute wird die Bankers Lamp in der klassischen Form hergestellt. Vor allem der charakteristische, schwenkbare Lampenschirm aus grünem Glas macht die Bankerlampe absolut unverkennbar.

Wenn man zu den renommiertesten Lampenherstellern gehört, darf man aber auch etwas mehr Mut zu Neuinterpretationen haben. Diese gelbe Schreibtischlampe von Berliner Messing ist ein tolles Beispiel, wie gut dies gelingen kann. Die Form des Lampenschirms blieb hier unverändert und auch der antik wirkende Messingfuß nebst Textilkabel darf nicht fehlen. Lediglich die Farbe des Lampenschirms hat sich geändert. Als gelbe Schreibtischleuchte beeindruckt sie mit einem Lampenschirm in honiggelber Färbung.

Mit einer Größe von 42 x 32,4 x 26,6 cm und einem Gewicht von 5,68 Kilogramm ist diese Bankerlampe trotz ihrer recht filigranen Optik ein echter Brocken. Dafür hat sie aber auch einen guten Stand auf jedem Schreibtisch, dem Telefonschränkchen oder auch auf dem Beistelltisch im Wohnzimmer.

Das Leuchtmittel, bei dem es sich auch um eine moderne Energiespar- oder LED-Leuchte handeln kann, wird hier in eine unter dem Lampenschirm verborgene E27-Standardfassung eingeschraubt. Damit sorgt die Bankerlampe wahlweise für ein gutes Arbeitslicht oder eine angenehme, indirekte Beleuchtung.


Bankerlampe gelb von V-TAC

Klein, gelb und doch irgendwie klassisch: Bei dieser Bankerlampe, die mit 26x18x36 Zentimetern gerade einmal 1706 Gramm auf die Waage bringt, handelt es sich um eine ganz neue Interpretation des berühmten Vorbilds. Wahrscheinlich hätten die Designer, die in den 1920er Jahren die erste Bankers Lamp im Stil des Art Déco entworfen hatten, nicht damit gerechnet, dass ihre Lampe in den folgenden Jahrzehnten eine derartige Popularität erreichen sollte. Anfangs zierte sie, damals noch mit knallgrünem Lampenschirm, die Schreibtische von Bankiers, Anwälten und Notaren. Im Laufe der Jahre hat sich die Bankerlampe jedoch nicht nur als nützlich, sondern auch als äußerst dekorativ erwiesen.

Wer sein Interieur attraktiv ergänzen möchte, findet vielleicht auch mit dieser gelben Schreibtischlampe ein schönes Objekt. Selbstverständlich sieht sie auch auf dem Schreibtisch eines eleganten Büros toll aus, im Wohn- oder Esszimmer fügt sie sich aber ebenfalls perfekt ein. Nicht nur, dass diese gelbe Schreibtischleuchte andere dekorative Akzente setzen kann als ihr grünes Vorbild: Auch die kompakteren Abmessungen sind ein Argument für diese Bankerlampe. Daher passt sie auch ins Bücherregal oder auf den Nachttisch, wo das Original möglicherweise etwas überdimensioniert wäre.

Bei allem Mut zum neuen Design hat der Hersteller V-TAC dennoch darauf geachtet, den Stil der Bankers Lamp beizubehalten. Der schwenkbare Lampenschirm aus Glas ist also ebenso vorhanden wie der typische Metallfuß. Und auch der Schalter, der über ein Zugkettchen betätigt wird, entspricht dem historischen Vorbild. Für das Leuchtmittel ist eine E27-Schraubfassung vorgesehen.

 


Bankerlampe gelb von Maritime-Kunstideen

Wer bei einer Bankerlampe den Designklassiker mit dem Lampenschirm aus knallgrünem Glas im Kopf hat, wird sich hier möglicherweise verwundert die Augen reiben. Denn diese gelbe Schreibtischleuchte übernimmt zwar diverse Stilelemente ihres berühmten Vorbilds und darf auch noch als Art-Déco-Objekt betrachtet werden. Sicher können sich auch Bankiers, Anwälte oder Notare für diese gelbe Schreibtischlampe begeistern, wie es bereits beim Original war, das in den 1920er Jahren in den Vereinigten Staaten entworfen wurde.

Diese Neuinterpretation der Bankers Lamp greift jedenfalls die charakteristischen Designelemente des Originals auf, ohne ein simpler Abklatsch zu sein. Auffällig ist hier vor allem der liegende Lampenschirm, der aus gelbem Glas gefertigt wurde. Der Fuß der Bankerlampe wurde allerdings flacher gehalten als bei ihrem Vorbild, dafür wirkt ihr Hals deutlich schlanker und länger. Mit diesem Design fügt sie sich in eine Umgebung aus klassisch-englischen Antiquitäten ebenso ein wie in ein modernes Interieur. Den Designern ist quasi die Quadratur des Kreises gelungen: Die Bankerlampe ist gleichsam ein Hingucker wie ein unaufdringliches Dekoobjekt.

Natürlich sorgt diese Bankerlampe, die mit einem E27-Leuchtmittel betrieben wird, auf jedem Schreib- oder Arbeitstisch für die optimale Ausleuchtung. Darüber hinaus kann sie als indirekte Lichtquelle auch den Flur sowie das Wohn- oder Schlafzimmer in angenehmes Licht tauchen.


Bankerlampe gelb von Relaxdays

Wenn sich ein Lampenhersteller anschickt, einen Designklassiker einmal völlig neu zu interpretieren, so begibt er sich damit natürlich auf sehr dünnes Eis. Denn das Risiko, mit dem neuen Entwurf einen reinen Misserfolg produziert zu haben, ist immer vorhanden. Als sich der Hersteller Relaxdays anschickte, die berühmte Bankerlampe vollkommen neu zu gestalten, war dieses Risiko besonders groß.

Doch Relaxdays konnte eindrucksvoll beweisen, dass die klassische Bankers Lamp, die in den 1920er Jahren in den Vereinigten Staaten entworfen wurde, durchaus eine Steilvorlage für neue, kreative Entwürfe sein kann.

Diese gelbe Schreibtischlampe ist eine charmante, leicht verspielte Antwort auf ihr historisches Vorbild. Der charakteristische Lampenschirm, den man bei der originalen Bankerlampe aus Glas in knallgrüner Färbung kennt, wurde hier in hellgelb gestaltet. Ein Blumenprint, das optisch perfekt zum hölzernen Fuß der gelben Schreibtischleuchte passt, ist bei diesem Design das Tüpfelchen auf dem i.

Durch die Neuinterpretation kann die Bankerlampe nicht nur im klassischen, alt-englischen Einrichtungsstil glänzen, sondern passt auch toll in eine modernere Umgebung. Besonders gut fügt sie sich in ein typisch bayrisches oder österreichisches Interieur. Zwischen hellen, so verspielten wie rustikalen Holzmöbeln ist diese Bankerlampe ein richtig schöner Hingucker.

Auf dem Schreibtisch sorgt die 2,05 Kilogramm schwere Lampe für ein optimales Arbeitslicht. Sie kann aber auch als dekoratives Element auf dem Telefontisch, dem Klavier oder dem Couchtisch Platz finden. Mit einer Kabellänge von 1,70 Metern sollte die Bankerlampe eigentlich überall eine erreichbare Steckdose finden. Schön ist zudem, dass sie mit einem E27-Standard-Leuchtmittel betrieben wird.