Skip to main content

Bankerlampe grün

Unaufdringlich und dennoch ein echtes optisches Statement: Eine Bankerlampe grün gehört zu den Klassikern einer Büro- oder Bibliothekseinrichtung im amerikanischen Stil. Diese in der Art-déco-Epoche entwickelte Lampenform zieht ihre Inspiration aus der Belle Époque und kombiniert schlichte Eleganz mit einer ausgeklügelten Beleuchtungstechnik. Der grüne Lampenschirm verhindert, dass der Leser geblendet wird, während die weiße Glasinnenseite für ausreichend Licht beim Lesen sorgt. Inzwischen verzaubert eine Vielzahl von Replika-Lampen die Betrachter – trotzdem sind die hier ebenfalls gezeigten Originale von Berliner Messing auch weiterhin mehr als nur einen Blick wert.

Originale Bankerlampe in grün von Berliner Messing

Die Bankerlampe ist ein Designklassiker aus den 1920er Jahren, also aus der Zeit des Art Déco. Entworfen wurde die grüne Schreibtischleuchte damals in den USA und fand sofort zahlreiche Freunde unter Bankiers, Rechtsanwälten, Notaren oder Geschäftsleuten. Da sie bis heute nichts von ihrem Charme eingebüßt hat, gibt es die beliebte Lampe bis heute. Zahlreiche Hersteller führen die Bankers Lamp in ihrem Sortiment, wobei es mittlerweile viele Interpretationen des Klassikers gibt.

Und auch qualitativ ist die grüne Schreibtischlampe nicht überall identisch. Der Hersteller Berliner Messing gilt als Branchenprimus und stellt Bankerlampen von höchster Qualität her. Mit dem Modell W2-99gr B hält sich Berliner Messing dabei dicht am historischen Vorbild: Der charakteristische, schwenkbare Lampenschirm aus grünem Glas darf hier also ebenso wenig fehlen wie der markante Messingfuß.

Geschaltet wird diese Bankerlampe mittels Zugkettchen. Ein weiteres Highlight ist das Kabel, das über eine historisch anmutende Textilummantelung verfügt. In der Variante W2-99 gr P ist der Messingfuß auf Hochglanz poliert, was für eine wahrhaft glänzende Optik sorgt.

Beide Versionen der Originalen Bankerlampe von Berliner Messing sind jedenfalls echte Hingucker, die nicht nur den Arbeitsbereich auf dem Schreibtisch ins perfekte Licht setzen. Sie eignen sich ebenso gut für die Dekoration auf dem Klavier, in der Leseecke, auf dem Telefonschränkchen oder dem Beistelltisch im Wohnzimmer.

Auch wenn sich ein klassisch eingerichtetes Hotel oder ein ebensolcher Pub nach einer Bankers Lamp umschaut, fällt die Wahl immer wieder auf eines dieser Modelle. Zwar sind die grünen Schreibtischlampen von Berliner Messing etwas hochpreisiger als viele andere Modelle. Aber an diesen Bankerlampen hat man dafür viele Jahre Freude und gibt sie gerne an die nächste Generation weiter.

Bankerlampe grün von Relaxdays

Willkommen in den 1920er Jahren! Mit Fug und Recht wird bis heute von den „Goldenen Zwanzigern“ gesprochen, was hauptsächlich am damaligen Lebensgefühl und dem sich verstärkenden Interesse an Kunst und Design lag.

Kein Wunder also, dass mit der Bankerlampe ein echter Designklassiker entwickelt wurde, der bis heute nichts von seiner Ausstrahlung verloren hat. Erkennbar wird die Bankers Lamp bereits durch ihren schwenkbaren Lampenschirm aus grünem Glas, unter welchem sich das Leuchtmittel verbirgt. So sorgt die grüne Schreibtischleuchte für einen optimal ausgeleuchteten Arbeitsbereich, ohne den gesamten Raum zu erhellen.

In anderen Aspekten wird die grüne Schreibtischlampe hingegen immer wieder neu interpretiert. So zum Beispiel die Bankerlampe von Relaxdays. Ohne den charakteristischen Schirm kommt dieses Modell freilich auch nicht aus, jedoch wurde der Fuß hier aus Holz gefertigt und mit Metallelementen in brünierter Messingoptik verziert. Der dekorative Schalter befindet sich hier ebenfalls im Lampenfuß. Insgesamt wirkt diese grüne Bankerlampe etwas schlanker und filigraner als die meisten Vergleichsmodelle.

Dadurch bietet sie aber auch neue Möglichkeiten der Nutzung und Präsentation. Als grüne Bibliothekslampe macht sie eine ebenso gute Figur wie auf dem Klavier oder einem eleganten Telefonschränkchen. Dank einer Kabellänge von 170 Zentimetern kann die rund 40 Zentimeter hohe Bankerlampe wirklich fast überall aufgestellt werden. Das Moosgummi unter dem Standfuß schützt dabei jeden Untergrund vor möglichen Kratzern.

Die E27-Schraubfassung bietet die Möglichkeit, sowohl herkömmliche Glühlampen einzuschrauben als auch moderne Energiespar- bzw. LED-Lampen.

Bankerlampe in grün von Kiom

Auch ein elegantes Büro oder Wohnzimmer unterliegt dem Wandel der Zeit. Zahlreiche Möbel und Accessoires, die früher als Must-Have galten, will heute niemand mehr haben. Eine Ausnahme stellt dabei die Bankerlampe dar, die mit Fug und Recht als echter Designklassiker gelten darf.

Entwickelt wurde die Bankerleuchte in der Zeit des Art Déco in den Vereinigten Staaten, ihr Design hat also bald einhundert Jahre auf dem Buckel. Umso bemerkenswerter, dass die Bankers Lamp bis heute nichts von ihrem Charme eingebüßt hat. Damals wie heute schmücken stilbewusste Menschen mit der grünen Schreibtischleuchte ihr Büro oder nutzen sie für die dekorative Beleuchtung des Wohnzimmers oder eines elegant eingerichteten Hausflurs.

Das Modell von Kiom ist eine tolle Interpretation des Klassikers. Optisch sticht sofort der charakteristische, schwenkbare Lampenschirm ins Auge. Dessen sattgrüne Farbe harmoniert perfekt mit dem künstlich gealterten Messing des Lampenfußes. Um zu erkennen, dass es sich hier nicht um eine Antiquität, sondern eine neue Bankerlampe handelt, muss man schon sehr genau hinschauen. Die Vorteile liegen dafür auf der Hand: Dank moderner Technik ist die Bankerlampe deutlich sicherer als ihr Vorbild.

Und selbstverständlich kann sie auch mit sparsamem LED-Leuchtmittel betrieben werden. Ein solches zählt zwar nicht zum Lieferumfang, ist jedoch überall im Handel erhältlich, denn die E27-Schraubfassung ist gängiger Standard. Schön, dass auch ein so zeitgemäßes Leuchtmittel auf altbewährte Weise geschaltet werden kann: Der Schalter der Bankers Lamp besteht aus dem so typischen Metallkettchen am Lampenschirm.

Bankerlampe von Kiom (Modell Jack 10122)

89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Im Shop ansehen

Bankerlampe grün von GLOBO

Globo Bankerlampe in grün

Wahre Klassiker lassen sich nicht verbessern. Dies trifft insbesondere auf die Bankerlampe zu, die zur Zeit des Art Déco in den USA entwickelt wurde. Damals erleuchtete sie die Schreibtische von Bankern, Anwälten und erfolgreichen Kaufleuten und entwickelte sich rasch zu einem echten Designklassiker.

Auch das Modell von GLOBO hält sich optisch sehr dicht am ursprünglichen Entwurf. Der elegante Lampenschirm aus grünem Glas etwa entspricht dem ursprünglichen Entwurf. Das darunter verborgene Leuchtmittel wirft ein angenehmes Licht auf den Schreibtisch, ohne den übrigen Raum im Übermaß zu erhellen. Selbstverständlich ist der Lampenschirm schwenkbar, um die Bankers Lamp auf alle Arbeitsbedingungen einstellen zu können.

Natürlich darf auch bei dieser Bankerleuchte der charakteristische Lampenfuß nicht fehlen. Sein glänzendes Messing und die opulenten Rundungen machen die grüne Bibliothekslampe zu einem echten Hingucker. Ob auf dem Schreibtisch, dem Piano oder als dekoratives Objekt auf der Fensterbank: Mit der grünen Schreibtischlampe kommt echte Nostalgie ins Haus, die dabei aber keineswegs bemüht wirkt. Obwohl die Bankerlampe zu einem äußerst erschwinglichen Preis zu haben ist, steht sie dem Original in puncto Design und Verarbeitung ins nichts nach.

Dass der technische Fortschritt auch vor dieser Bankerlampe nicht stehengeblieben ist, versteht sich von selbst. Daher können hier auch moderne, energiesparende LED-Leuchtmittel eingesetzt werden, ohne dass die Lampe dadurch ihren Charme verlieren würde. Mit einem Eigengewicht von 2,05 Kilogramm hat die 38 cm x 28,5 cm x 20 cm große Bankers Lamp überall eine gute Standfestigkeit.

Grüne Bankerlampe von Globo

36,76 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Im Shop ansehen

Bankerlampe in grün von Bella Vita Dapo

Prinzipiell kennt man die Bankerlampe bereits seit fast einhundert Jahren. Während der Periode des Art Déco wurde dieser Designklassiker in den USA geschaffen. Damals konnten ihn sich allerdings nur die Besserverdiener leisten. Wie der Name es bereits verrät, zierte die Bankers Lamp vor allem die Schreibtische von Bankiers, aber auch Anwälte, hochstehende Politiker und wohlhabende Geschäftsleute erfreuten sich an der grünen Schreibtischleuchte.

Im Laufe der Jahre fand sie als grüne Bibliothekslampe aber auch den Weg in andere Bereiche des Hauses. Ob Hausflur, Wohn- oder Esszimmer – überall erfreute man sich am Anblick der charaktervollen Bankerlampe. Und bis heute hat die grüne Schreibtischlampe nichts von ihrem Reiz verloren.

Wie gut, dass man sich für die Einrichtung der eigenen vier Wände nicht um die wenigen Originale streiten muss, die von der Bankerlampe bis heute erhalten sind. Mit dem Modell gelang dem Hersteller Bella Vita Dapo eine zeitgemäße Neuinterpretation der Bankers Lamp, die zudem für einen erschwinglichen Preis zu haben ist. Selbstverständlich darf hier weder der Messingfuß mit seinen so typischen Rundungen fehlen noch der schwenkbare, aus grünem Glas gefertigte Lampenschirm. Sogar der Schalter über ein Zugkettchen ist hier vorhanden, ganz wie beim historischen Vorbild.

Die Technik indes entspricht heutigen Standards, was diese Bankerlampe sicherer macht als das Original. Auch können hier moderne, energiesparende LED-Leuchtmittel eingesetzt werden. Das Leuchtmittel ist zwar nicht im Lieferumfang, ist dank E27-Standard aber überall im Handel erhältlich. Ein weiterer Vorteil dabei: Die Lichtfarbe kann sich jeder selbst aussuchen. So ist die Freude an der grünen Schreibtischlampe gleich noch etwas größer!