Skip to main content

Bankerlampe weiß

Als sich Thomas Edison und Nicolas Tesla ab den 1870er Jahren bei Elektrizifierung der US-amerikanischen Ostküste überboten, hatten sie sicherlich noch nicht im Hinterkopf, dass nur wenige Jahrzehnte später ein Lampentyp von ihren Bemühungen extrem profitieren sollte. Die Bankerlampe, deren Lampenschirm in den 1920er Jahren noch bevorzugt grün war, eroberte Büros und Bibliotheken im Sturm. Im Laufe der Zeit wurden die Designer mutiger und versuchten sich auch sehr erfolgreich an gewissen Abwandlungen. Das beweist auch die die Bankerlampe weiß als gekonnte Replik – oder vor allem als Berliner Messing Original.


Original Bankerlampe in weiß von Berliner Messing

Wenngleich die Bankerlampe bereits eine fast einhundertjährige Geschichte hat, erfreut sie sich bis heute größter Beliebtheit. Erfunden wurde der Designklassiker im Stil des Art Déco in den 1920er Jahren in den Vereinigten Staaten und zierte rasch die Schreibtische von Bankiers, Rechtsanwälten und Notaren. Heute gibt es zahlreiche Hersteller, die sich die Produktion der Bankers Lamp auf die Fahnen geschrieben haben. Oft handelt es sich dabei um Billigprodukte von entsprechender Qualität, einige Hersteller offerieren aber echte Spitzenprodukte.

Ganz vorne dabei ist Berliner Messing. Dieses Unternehmen hat sich bereits mit der Fertigung der originalgetreuen Bankerlampe, inklusive schwenkbarem Lampenschirm in kräftigem Grün sowie dem charakteristischen Messingfuß, einen Namen gemacht. Wer wäre also prädestinierter für eine Neuinterpretation des Klassikers?

Bei dieser Bankerlampe handelt es sich um eine weiße Schreibtischlampe, die noch vielseitiger ist als ihr berühmtes Vorbild. Berliner Messing verzichtet hier nicht auf die klassischen Elemente wie die Form des Lampenschirms, den Fuß aus glänzendem Metall nebst deutlich sichtbarem Textilkabel oder den Schalter im Zugkettchen. Die weiße Schreibtischleuchte wirkt jedoch weniger dominant als die grüne Ursprungsvariante. Stattdessen fügt sie sich harmonisch in beinahe jedes stilvolle Ambiente ein – ob nun im Büro, im Wohnzimmer oder auf dem Telefontischchen im Flur.

Das Leuchtmittel dieser immerhin fast 6 Kilogramm schweren Lampe wird in eine E27-Standardfassung eingeschraubt. Mehr als 60 Watt Leistung sind laut Hersteller nicht erlaubt, doch die werden im Zeitalter moderner Energiesparlampen ohnehin kaum noch erreicht.


Bankerlampe weiß von MiniSun

Bei dieser Bankerlampe von MiniSun ist der Name des Herstellers Programm. Denn mit ihren Abmessungen von 37 x 28 x 20 Zentimetern und einem Gewicht von 1,42 Kilogramm gehört die weiße Schreibtischleuchte eher zu den kleineren Lampen ihrer Art.

Verstecken muss sich die Bankers Lamp freilich nicht. Auch nicht vor ihrem großen Vorbild, das vor bald einhundert Jahren in den Zeiten des Art Déco in den Vereinigten Staaten entworfen wurde. Charakteristisch ist bei der Bankerlampe der runde, markante Metallfuß und der ebenso auffällige, schwenkbare Lampenschirm aus Glas. Dieser muss aber nicht immer grün sein: Als weiße Schreibtischlampe macht sich dieses Modell mindestens so gut wie das Original, teilweise sogar besser. Denn die weiße Aufmachung fügt sich noch leichter in jedes Ambiente ein als das grüne Original.

Denn während die Bankerlampe in ihrer ursprünglichen Form am besten in die Umgebung von Antiquitäten oder britischem Landhausstil passt, lässt sich die weiße Schreibtischlampe auch mit modernen, schlichten Designermöbeln kombinieren. Natürlich bleibt die Bankerlampe mit vierstufig regelbarer Touchfunktion auch dort als Klassiker erkennbar, der viele Blicke auf sich zieht.

Nur für den Schreibtisch ist diese Bankers Lamp dabei fast zu schade. Zwar sorgt sie auch dort für eine perfekte Ausleuchtung. Beinahe noch schöner ist sie aber als indirekte Lichtquelle auf dem Telefonschränkchen, der Anrichte oder dem Klavier. Kein Wunder also, dass auch elegante Restaurants und Hotels gerne auf diese Bankerlampe zurückgreifen, um ihr Interieur zu komplettieren.


Bankerlampe in weiß von EGLO

So kennt man die Bankerlampe, die bereits auf eine fast einhundertjährige Geschichte zurückblicken kann. Charakteristisch ist der liegende, schwenkbare Lampenschirm aus Glas, aber auch der runde Metallfuß mit großer Standfläche zeichnet diesen Klassiker aus. Ein ebenso wichtiges Detail ist der Schalter, der in ein Zugkettchen integriert wurde.

Bei diesem Modell handelt es sich jedoch um eine weiße Schreibtischleuchte, die sich noch vielfältiger kombinieren lässt als ihr grünes Vorbild. Da der Stil des amerikanischen Art Déco erhalten bleibt, fügt sich diese weiße Schreibtischlampe in einen antiken Einrichtungsstil ebenso gut ein wie in ein modernes Ambiente. Gerade zum derzeit angesagten weißen Mobiliar passt die Bankers Lamp perfekt.

Selbstverständlich sorgt die Bankerlampe auf dem Schreibtisch für die beste Ausleuchtung, ohne den übrigen Raum übermäßig zu erhellen. Ein Aspekt, der sie deshalb zu einem echten Eyecatcher macht, wenn sie an anderer Stelle dekoriert wird.

Das kann der Flurbereich sein, aber auch das Ess- oder Wohnzimmer. Hier trifft klassisches Design auf beste Verarbeitung und aktuellen, technischen Standard. Das Leuchtmittel wird in eine E27-Fassung eingeschraubt, kann also jederzeit getauscht werden.

Da die Bankerlampe zu einem durchaus erschwinglichen Preis angeboten wird, bleibt sie natürlich nicht nur Bankiers, Anwälten oder erfolgreichen Geschäftsleuten vorbehalten. Wer Sinn für eine schöne Einrichtung hat, wird mit dieser weißen Schreibtischlampe definitiv immer richtig liegen.

EGLO 90968 Bankerleuchte, Metall, E27, weiß

52,96 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Im Shop ansehen

Bankerlampe weiß von GLOBO

Die charakteristischen Details einer Bankerlampe sind rasch benannt. Da ist einerseits der schwenkbare Lampenschirm aus grünem Glas, andererseits der metallische Lampenfuß mit seinen imposanten Rundungen.

Auch dieses Modell hält sich dicht am Original, das in den 1920er Jahren in den Vereinigten Staaten für Bankiers, Anwälte oder Notare entworfen wurde. Jedoch handelt es sich hierbei um eine weiße Schreibtischleuchte, deren Lampenschirm darüber hinaus mit seinen feinen Strukturen an Alabaster erinnert. Der Fuß der Bankers Lamp hingegen besteht wie bei seinem berühmten Vorbild aus Messing.

Dank der neuinterpretierten Aufmachung lässt sich diese weiße Schreibtischlampe noch besser und vielseitiger kombinieren. Während das Original der Bankerlampe vor allem zu antiken Möbeln oder einem klassisch-englischen Interieur passt, fügt sich dieses Modell sogar in jeden modernen Einrichtungsstil ein. Selbstverständlich bleibt sie auch in einem solchen Umfeld ein Eyecatcher, stellt aber keineswegs einen Stilbruch dar.

In einem stilvoll eingerichteten Büro stellt sie ein Highlight auf dem Schreibtisch dar, die Bankerlampe ist aber auch eine tolle Ergänzung im Wohn- oder Esszimmer. Und auch im Schlafraum sieht sie toll aus, was längst auch elegantere Hotels und Pensionen erkannt haben. Technisch ist die Bankerlampe selbstverständlich auf der Höhe der heutigen Zeit. Die Art des E27-Leuchtmittels kann frei gewählt werden. Mehr als 60 Watt Leistung darf dieses zwar nicht haben, mit modernen Energiespar- oder LED-Leuchtmitteln ist dies aber kein nennenswertes Problem.


Bankerlampe in weiß von Relaxdays

White is beautiful! Gut, die Erfinder der ursprünglichen Bankerlampe haben vor knapp einhundert Jahren noch anders gedacht, als sie den Designklassiker im Stil des Art Déco erstmalig auf den Markt brachten. Denn das Original besticht mit einem Messingfuß und dem charakteristischen, schwenkbaren Lampenschirm aus grünem Glas.

Natürlich kann man echte Klassiker optisch nicht mehr verbessern – es ist aber erlaubt, sie neu zu interpretieren. Diese weiße Schreibtischlampe beweist eindrucksvoll, wie gut dies gelingen kann. Auch in dieser Farbgebung ist die Bankers Lamp zwar nicht allein auf weiter Flur, denn man kann im Handel auch andere weiße Schreibtischleuchten im Stil der Bankerlampe finden. Doch dieses Modell treibt die Sache auf die Spitze, denn hier erstrahlt einfach alles in elegantem Weiß – sogar der Fuß, der sich ja farblich meist deutlich abhebt.

So lässt sich die neu interpretierte Bankerlampe noch einfacher ins vorhandene Mobiliar integrieren. Geschaffen wurde sie für den Schreibtisch, wo sie sich nach wie vor als so schöne wie angenehme Lichtquelle empfiehlt. Doch auf dem Telefontischchen, dem Klavier oder in der Leseecke des Wohnzimmers sieht sie einfach nur toll aus.

Dank einer Kabellänge von 170 Zentimetern dürfte sich das ganz individuelle Aufstellen der Bankers Lamp von Relaxdays eigentlich überall als vollkommen unproblematisch erweisen. Das Leuchtmittel der Bankerlampe, bei dem es sich übrigens auch um eine moderne Energiesparleuchte handeln kann, wird in eine E27-Fassung eingeschraubt. So hat man auch alle Freiheiten, sich für die schönste Lichtfarbe zu entscheiden.


 

Bankerlampe weiß von Luicide

Keine Frage, die Bankerlampe ist ein echter Klassiker. Mit ihrem schwenkbaren Lampenschirm aus grünem Glas und dem charakteristischen Fuß aus glänzendem Messing hat sie bereits vor fast einhundert Jahren nicht nur Bankiers, Anwälte und reiche Unternehmer in ihren Bann gezogen. Bis heute gibt es zahlreiche Hersteller, die eigene Interpretationen der Bankers Lamp in ihrem Sortiment haben. So auch Lucide – allerdings geht man dort noch ein paar Schritte weiter.

Denn hier produziert man eine weiße Schreibtischlampe, die eindeutig als Bankerlampe zu erkennen ist. Jedoch sticht der weiße Lampenschirm sofort ins Auge und der Fuß hat eine ganz neue Form bekommen. Besonders auffällig bei der weißen Schreibtischleuchte ist allerdings ihr Format, denn mit 30 x 22 x 30 cm und einem Gewicht von gerade einmal 1,3 Kilogramm ist sie deutlich kleiner als das Original.

Durch die etwas modernere Gestaltung, die weiße Farbgebung und die kompakte Größe erlaubt diese Bankerlampe ganz neue Dekorationsmöglichkeiten. Als Schreibtischlampe ist sie nach wie vor groß genug, auf dem Telefonschränkchen oder dem Klavier indes wird sie als nettes, kleines Gestaltungsobjekt wahrgenommen. Und damit nicht genug: In diesem Format wirkt die weiße Schreibtischlampe auch ganz und gar nicht überdimensioniert, wenn sie als Nachttischlampe genutzt werden soll.

Übrigens gehört diese Bankerlampe zu den wenigen ihrer Art, die über eine E14-Schraubfassung verfügen. So kann auch eine klassische Kerzenbirne eingeschraubt werden. Die darf jedoch nicht mehr als 40 Watt Leistung haben. Für eine Schreibtischlampe ist dies aber allemal ausreichend, um ein ausgezeichnetes Arbeitslicht zu erzeugen.


Bankerlampe in weiß von Relaxdays

Wer einen Klassiker neu interpretieren will, der begibt sich auf recht dünnes Eis. Natürlich kann man technische Komponenten auf den aktuellen Standard bringen, beim Design sieht es jedoch schwieriger aus.

Die Bankerlampe etwa ist so ein Klassiker: Entworfen wurde sie in den 1920er Jahren in den USA, wo sie ihren Siegeszug auf den Schreibtischen von Bankiers, Anwälten oder Notaren begann. Und das Design von damals erfreut sich bis heute größter Beliebtheit: Mit dem auffälligen Lampenschirm aus grünem Glas und dem opulenten Messingsockel kann man sie als Nachproduktion bis heute im Handel finden.

Bei dieser Bankers Lamp jedoch war der Hersteller Relaxdays mutig genug, sich auch an die Optik heranzuwagen. Entstanden ist eine weiße Schreibtischlampe, die ihrem berühmten Vorbild dennoch alle Ehre macht. Der breite Lampenfuß ist ebenso vorhanden wie der charakteristische Lampenschirm. Lediglich die Farbe hat sich geändert.

Als weiße Schreibtischlampe lässt sie sich natürlich mindestens so gut mit anderer Einrichtung kombinieren wie das grüne Original. Sie passt ebenso gut zu einer traditionell eleganten Einrichtung wie in das minimalistisch-moderne Ambiente. Mit dieser Bankerlampe ist dem Hersteller die Quadratur des Kreises gelungen, denn sie geht einerseits als Klassiker durch, um andererseits als modernes Designobjekt zu gelten.

Schön ist auch, dass sich nicht nur der Lampenschirm der Bankerlampe schwenken lässt, sondern auch die Verbindung zum Lampenfuß drehbar ist. So sorgt sie immer für das beste Licht – ob für die Arbeit am Schreibtisch oder als indirekte Lichtquelle im Wohnzimmer.